mafo

Mach’ mit bei (m)einer Studie

Für eine wissenschaftliche Abschlussarbeit an der Hochschule Pforzheim im Studiengang  “Marktforschung und Konsumentenpsychologie”

1. Worum gehts?

Es geht um Musik, genauer: Live-Musik. Die Tonträgerindustrie befindet sich seit Ende der 1990er Jahre auf einem absteigenden Ast. Durch die digitale Revolution  kam es zwischen 1999 und 2015 zu einem Umsatzeinbruch von 40%.  Aufgefangen wird dieser Trend indes von einem Erstarken der Konzertindustrie. Immer mehr Menschen begeistern sich für Live-Konzerte/Musikfestivals. Bis 2020 rechnet man dort mit einem Wachstum von 4,6% – die zahlreichste Gruppe ist übrigens die Generation der Millenials/Generation Y (= die heute 18-34 Jährigen). In meiner Abschlussarbeit möchte ich untersuchen, warum das so ist – warum gehen immer mehr Menschen auf Musikkonzerte?


2. Wer ich bin?

Mein Name ist Marcel. Ich bin 27 Jahre alt & studiere Marktforschung an der Hochschule in Pforzheim. Zurzeit schreibe ich meine Abschlussarbeit zum Thema “Einstellungen & Motive junger Musikkonzertbesucher”. Dabei möchte ich den Livemusik-Markt und also seine Besucher bzw. deren Beweggründe etwas näher unter die Lupe nehmen. Sprechen möchte ich dazu mit jungen, musikoffenen & konzertaffinen Verbrauchern (im Alter zwischen 18 und 34 Jahren). Helfen wird mir Madeleine (Schwester, 23, Studentin der Psychologie, siehe rechtes Bild oben).

Wer uns beide schonmal (obschon in anderer Rolle) kennenlernen will, der kann sich uns auf der Homepage unserer Band (WERBUNG! ( : ) www.boodoo-band.de anschauen.


3. Wie gehts?

Die Marktforschung möchte Menschen, Märkte & Meinungen besser verstehen. Neue Erkenntnisse bekommt sie im Austausch mit den Verbrauchern. Dies geschieht über den Einsatz von Fragebögen oder, wie in diesem Fall,  ganz persönlich im freien Gespräch mit den Teilnehmern.  Für die Studie habe ich die sogn. “Fokusgruppe” als Methode zur Beantwortung meiner Forschungsfrage gewählt. Bei einer Fokusgruppe handelt es sich um eine moderiertes Gespräch mit mehreren Teilnehmern (= 6). Zum oben vorgestellten Thema bringt ein Moderator (= moi) verschiedene Fragen in die Runde ein. Sind die Fragen gut, dann haben wir uns alle etwas zu erzählen. Wenn jemand nichts zu sagen weiß, dann ist das überhaupt kein Problem – vielleicht kann ein anderer Teilnehmer etwas dazu sagen. Da es um eure Meinung geht, gibt es kein richtig & falsch. Jeder darf alles sagen.